Mittelschüler fertigen neue Sitzgelgenheiten

Drei neue Wellnessliegen und eine Tischgarnitur haben Schüler der Mittelschule Pfronten für den Verkehrsverein Nesselwang gefertigt. Im Rahmen des Projekts Praxis bildet stellten sie die Möbel nicht nur gemeinsam mit einem Ausbilderteam her, sondern auch gleich einen Teil davon mit Unterstützung des Bauhofs im Wertachtal auf. Zwei Wellnessliegen haben zudem einen Platz am Attlesee gefunden. Zufrieden mit dem Ergebnis zeigte sich Bürgermeister Pirmin Joas, der den Schülern und ihren Helfern zur gelungenen Arbeit gratulierte. Gerade im Handwerk würde Nachwuchs dringend benötigt, so Joas.

Der Vorsitzende des Verkehrsvereins Michael Schade ergänzte: „Wir haben für dieses Projekt im Wertachtal Kontakt mit der Rektorin Gerlinde Briechle aufgenommen und gleich positive Rückmeldungen erhalten. Uns ist zwar Corona dazwischengekommen, aber in den letzten Wochen ging alles ganz schnell.“ Schade dankte dem Markt, der Eigentümerfamilie Kraus und den Schülern für ihren außerordentlichen Einsatz.

Bei der Aktion Praxis bildet führt ein Team von über 30 berufsqualifizierenden Fachberatern Schüler in 25 unterschiedliche Berufe ein. Für die Koordinatorin Annette Feiersinger, die in Nesselwang bereits mehrere Projekte umsetzen konnte, war auch diese Aktion ein Erfolg: „Die Schüler aus Nesselwang, Rückholz und Pfronten waren motiviert und leidenschaftlich im Einsatz und haben wirklich gute Arbeit geleistet. Die fertigen Bänke werden hoffentlich vielen Wanderern eine Freude bereiten.“

© Verkehrsverein Nesselwang
Schüler und Betreuer testen die neuen Möbel

Zurück


Ihr Kontakt zur...

Hauptverwaltung

08361 91 22-0

Unsere Servicezeiten vom Bürgerbüro:

Montag bis Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag: 13.30 - 17.30 Uhr

Services/Dienste

Bürgerserviceportal

zum Bürgerserviceportal

Bekanntmachungen

zu den Bekanntmachungen