Nesselwang - Ortsbild im Wandel der Zeit

zur Startseite / Logo Nesselwang


Nesselwang - Ortsbild im Wandel der Zeit

Nesselwang - früher und heute
Ortsbild im Wandel der Zeit

Für eine lebens- und liebenswerte Heimatgemeinde als auch für einen Urlaubsort sind ein harmonisches Ortsbild und ein intaktes Landschaftsbild wichtig. Wie viele alte Ansichten in dieser Sammlung zeigen, legten schon unsere Vorfahren großen Wert auf gut gestaltete Häuser und öffentliche Plätze.

„Musik muss man nicht hören, ein Buch kann man zuschlagen, aber ein zerstörtes Landschaftsbild oder eine hässliche Bebauung hat man tagtäglich vor Augen. Es gilt, die baukulturellen Traditionen der Heimat zu bewahren, aber auch auf innovative Architektur und nachhaltige Ortsentwicklung zu setzen.“ So beschreibt Tilmann Richter (Ministerialrat Oberste Baubehörde / Vorstandsmitglied Bayer. Landesverein für Heimatpflege) dieses gesamtgesellschaftliche und auch städtebaulich bedeutsame Anliegen.

Die Bürgerwerkstatt Kultur möchte im Rahmen des Ortsentwicklungsprozesses „Lebenswertes Nesselwang – unsere Zukunft gemeinsam gestalten“ mit dieser Dokumentation helfen, das Bewusstsein für den hohen Wert des Ortsbildes und der oben genannten Belange zu stärken.

Die arbeitsintensive Erfassung der alten Fotos und die fotografische Dokumentation durch die Bürgerwerkstatt Kultur ergab in Nesselwang und seinen Ortsteilen insgesamt 84 besonders beachtenswerte Objekte. Ziel war die Dokumentation; ein professioneller Bildband sollte und konnte in Eigenregie nicht geschaffen werden.

Die kurzen Erläuterungen in der jeweiligen Bildunterschrift können nur stichpunktartig sein. Die Motivauswahl und die kurzen Texte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und absolute Richtigkeit. Weiterführende Information finden sich im Heimatbuch „Nesselwang – Ein historischer Markt im Allgäu“.

Gedruckte Exemplare dieser umfangreichen Dokumentation sind im Rathaus, im Heimathaus und in der Gemeindebücherei im Pfarrheim sowie in der Kinder- und Schülerbücherei in der Schule zum Anschauen ausgelegt.

In der Bürgerwerkstatt Kultur arbeiten derzeit aktiv mit: Elisabeth Brockelmanns, Franz Egger, Robert Frei, Joachim Eberhart, Albert Haug, Pfr. Josef Hutzmann, Benedikt Jörg, Josef Köberle, Roland Miller, Dieter Schmidt, Anton Schreiegg und Klaus Spieß. Auskünfte für die Bürgerwerkstatt Kultur Nesselwang gibt deren Sprecher Roland Miller, Tel. 08361 / 1523.

Fotos:
Archiv des Marktes Nesselwang, Tourist-Information Nesselwang, Albert Haug, Benedikt Jörg, Klaus Spieß, Fa. Andreas Tanner und Private

 

Dokumentation

Den gesamten Inhalt der Dokumentation der Bürgerwerkstatt können Sie durch Klicken auf den folgenden Link als Pdf-Datei herunterladen
mehr

 

Nach Oben